Donbrüggener Radsportler beim Triathlon in Roth

Der Triathlon in der Ironman-Distanz ist eine besondere Herausforderung. Zum vierten Mal hat Jens Burkhard  vom SV 06 Donsbrüggen diese Herausforderung in Roth erfolgreich bewältigt.
Bei der Europameisterschaft 2012 im fränkischen Roth konnte der Radsportler  Jens  Burkard nach 3,8 km Schwimmen im Main-Donau-Kanal zu seiner Lieblingsdisziplin, dem Radfahren, wechseln. 180 km waren alleine gegen den Wind zu bewältigen, da das sonst übliche Windschattenfahren beim Triathlon verboten ist. Die widrigen Wetterverhältnisse raubten Energie, so dass der anschließende Marathonlauf für den Klever Radsportler besonders schwierig wurde. Für 3,8 km Schwimmen benötigte Jens Burkhard 1 Stunde, 22 Minuten, für 180 km Radfahren 5 Stunden, 43 Minuten und für 42,195 km Laufen 4 Stunden, 43 Minuten.
Auch die Profis waren etwas langsamer als in den vergangenen Jahren. Es siegte bei den Herren James Cunnama vor Timo Bracht und bei den Frauen Rachel Joyce vor Sonja Tajsich. Für einen Rekord sorgten die Zuschauermassen mit über 200.000 Personen.