“Scharfund Schnittig”: Die Zwei-Tages-Tour 2005

Lange blieb das Ziel der Zwei-Tages-Tour 2005 hinter dem Motto “Scharf und Schnittig” verborgen. 34 Beinpaare, die nur schwerlich ihre Formation fanden, radelten ins Ungewisse.

Die Tour ging von Donsbrüggen über Uedem, Marienbaum, Sonsbeck, Moers und Duisburg an das Ufer der Ruhr. Entlang der Ruhr führte der Weg durch Mülheim zur Ruhrtalbrücke. Dort gab es das Radfahrer-Mittagessen. Auf der Weiterfahrt – hinter Essen-Kettwig – ging es die ersten Serpentinen hinauf in Richtung Bergisches Land. Durchs landschaftlich schöne Hespertal, wo nichts mehr an das altes Industriegebiet erinnert, vorbei am im Beton gegossenen Dom in Neviges führte der Weg unter der Schwebebahn hindurch in die Klingenstadt Solingen, Ortsteil Gräfrath . Das Rätsel um die Bedeutung des Mottos war gelöst. Der abendliche Besuch des Marktplatzes in Gräfrath bis in die frühen Morgenstunden zeitige noch Auswirkungen auf der Rückfahrt.