Auf Hermanns Spuren

Am Freitag, den 13. Juni 2003 wagten sich 36 nicht abergläubische Radsportler des SV 06 Donsbrüggen auf den Weg in den Teutoburger Wald. Sie befürchteten zwar nicht wie die Römer anno 9 n.Chr. vor den Toren des Teutoburger zerrieben zu werden; schließlich hatten diese noch keine Rennräder. Aber an so einem Datum, heil das 202 km entfernte Bad Iburg zu erreichen, war eine Herausforderung.

Um 7.15 Uhr starteten die Fahrer in Richtung Osten und ließen den im dichten Nebel gehüllten Sportpark Nössling hinter sich. Über Emmerich und die Anholter Schweiz ging die Fahrt an Bocholt vorbei und der Nebel lichtete sich.
Nach 71 km wurde in der Nähe der Schlossanlage Probsting die erste Verpflegungspause eingelegt. Auf der Weiterfahrt gab es für die Sportler eine unerwartete, aber wegen der mittlerweile hohen Temperaturen, willkommene Wasserdusche durch einen falsch eingestellten Feldberegner.
Die ersten Steigungen von bis zu 11% gab es vor der Mittagspause, die mit Spaghetti Bolognese nach 114 km in Nuttuln eingelegt wurde. Nach dieser kräftigen Stärkung wurden die weiteren Steigungen angefahren.
Weiter ging die Fahrt vorbei an Havixbeck, Altenberge, Greven und dem Flughafen Münster-Osnabrück. Nach der Überquerung des Dortmund-Ems-Kanals wurde nach 169 km die nächste Rast in Lengerich eingelegt. Hier jedoch warteten die Radsportler vergeblich auf das Begleitfahrzeug, dass mit einem Schaden an der Wasserpumpe auf der Strecke geblieben war. So blieb ihnen nichts anderes übrig, als das nächstgelegene Kiosk zu “plündern”.
Nach 202 km in einer Fahrzeit von ca. 7 Stunden erreichten alle unversehrt aber erschöpft die Jugendherberge Bad Iburg. Nur der vom ADAC transportierte Anhänger des Begleitfahrzeuges erreichte verspätet das Ziel. Mit Grillabend und Lagerfeuer klang der Abend in geselliger Runde aus.Für die Rückfahrt am nächsten morgen konnten die Organisatoren ein Ersatzfahrzeug aus der Heimat organisieren, so dass die Begleitung der Fahrradgruppe gewährleistet war.
Vorbei an wogenden Kornfeldern, alten Fachwerkhäusern und Pferdekoppeln ging die Heimfahrt zügig und ohne Pannen voran. In Reken mussten die Radfahrer ihre Geschwindigkeit erheblich drosseln, denn für die Ortsdurchfahrt ist die Höchstgeschwindigkeit auf 20 km/h festgelegt.
Nach einem Geburtstagsständchen für einem daheim gebliebenen Vereinsmitglied wurde nach 404 km und 1400 bewältigen Höhenmetern der Sportpark Nössling erreicht.


Warning: Unknown: open(/var/lib/php/session/sess_b98981cd08496d337756da75f0c47372, O_RDWR) failed: Permission denied (13) in Unknown on line 0
#0 [internal function]: __error(2, 'Unknown: open(/...', 'Unknown', 0, NULL)
#1 {main}

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php/session) in Unknown on line 0
#0 [internal function]: __error(2, 'Unknown: Failed...', 'Unknown', 0, NULL)
#1 {main}